Bayerischer Waldbesitzerverband e.V.

Seit 90 Jahren (gegründet 1918) ist der Bayerische Waldbesitzerverband e.V. die berufsständische und politische Vertretung der Waldbesitzer in Bayern. Ursprünglich als Landesverband für den Bayerischen Nichtstaatswald gegründet, vertritt der Bayerische Waldbesitzerverband heute als einziger Verband die Interessen des privaten, kommunalen, kirchlichen und staatlichen Waldbesitzes. Im Verband sind rund 110.000 Waldbesitzer organisiert.

Der Bayerische Waldbesitzerverband setzt sich für die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes auf der gesamten Fläche ein. Die Bewirtschaftung soll seinem Besitzer ein Auskommen sichern und ihn in die Lage versetzen, alle Funktionen des Waldes für die gesamte Gesellschaft zu erhalten und für folgende Generationen zu sichern.

Die Sicherung des Eigentums und der eigenverantwortlichen Bewirtschaftung im Rahmen der geltenden Vorschriften und Gesetze ist unsere zentrale Aufgabe.

Aktuelles
Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.